Abmahnsichere Rechtstexte

für Websites und Onlineshops

Die erforderlichen Rechtstexte für Ihren Onlineshop

Wenn Sie einen Onlineshop eröffnen – ob über einen Baukasten wie Shopify, über einen selbst programmierten Shop oder auf Plattformen wie Amazon Marketplace und eBay – sind folgende Rechtstexte immer Pflicht:

  • das Impressum
  • die Datenschutzerklärung
  • die Widerrufsbelehrung

Zusätzlich müssen Sie eine ganze Reihe von Pflichtinformationen für die Kunden bereitstellen. Wir empfehlen daher auch die Verwendung von

  • Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

Sowohl das Impressum (Benennung eines Verantwortlichen bei Fragen oder Problemen),
die Datenschutzerklärung (Information über die Datenerhebung und -verarbeitung) als auch die Widerrufsbelehrung (gesetzliches Widerrufsrecht) sind Pflicht.

Individueller Schutz zum Festpreis

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind – auch wenn viele das glauben – nicht gesetzlich vorgeschrieben. Insbesondere in einem Onlineshop ist es dennoch empfehlenswert, die AGB anzugeben. Warum? Weil sich die AGB bestens dazu eignen, in ihnen die vielen gesetzlichen Pflichtinformationen zu sammeln, die Sie Ihren Kunden mitteilen müssen. Zudem lassen sich hier vertragliche Vereinbarungen wie Zahlungsbedingungen, Fristen, Lizenzen etc. bestens unterbringen.

Ganz wichtig ist, dass diese Rechtstexte individuell auf Ihren Onlineshop angepasst sind. Das Gesetz schreibt diese Texte bzw. Pflichtinformationen nicht aus reinem Selbstzweck vor. Vielmehr soll dadurch der Kunde alle notwendigen Informationen zur Verfügung gestellt bekommen. Sie erfüllen Ihre Pflicht daher nicht, wenn Sie die AGB einfach von einer anderen Website kopieren und nur Ihren Namen tauschen – die in den AGB beschriebene Funktionsweise des Onlineshops stimmt dann mit großer Wahrscheinlichkeit nicht mit der Funktionsweise Ihres Onlineshops überein.

»Gehen Sie auf Nummer sicher.«

Dr. Eva Vonau | Rechtsanwätin Schwerpunkt Urheber-, Medien- und Werberecht

Dr. Eva Vonau

»Gehen Sie auf Nummer sicher.«

Dr. Eva Vonau | Rechtsanwätin
Schwerpunkt Urheber-, Medien- und Werberecht